Reiner Fischer

Bk117

b 3

Beruf und Hobby ideal verbinden

Hilfsfristen im Rettungsdienst

der Länder

 

 

Die Hilfsfrist ist das wichtigste Planungsinstrument für die Disponierung von Rettungsmitteln. Leider gibt es unterschiedliche Definitionen und Vorgaben der einzelnen Bundesländer in der Anwendung der Hilfsfrist. Sie lässt sich in 3 Abschnitte aufteilen: die Gesprächszeit, die Ausrückzeit und die Anfahrtzeit.

 

Die Zuständigkeit zur Festlegung der Hilfsfrist liegt bei den Ländern. Entsprechend sind die gesetzlichen Vorgaben in 16 Bundesländern festgelegt. 

 

Im folgenden daher eine Auflistung der jeweiligen Hilfsfristen der Bundesländer.

 

Weiterlesen: Hilfsfristen

Rettungsdienstverordnungen und -gesetze

der Länder

 

 

Der Rettungsdienst dient der Rettung von Leben und Gesundheit von Menschen. Er ist kompetenzrechtlich dem Bereich der allgemeinen Gefahrenabwehr zuzuordnen und fällt insoweit in die ausschließliche Gesetzgebungs- und Verwaltungskompetenz der Länder nach Art. 30 und 70 Abs. 1 GG.

 

Teilweise wird der Rettungsdienst neben der Gefahrenabwehr zusätzlich im Gesundheitsrecht verortet, das –  ebenfalls der ausschließlichen Gesetzgebungs- und Verwaltungskompetenz der Länder unterfällt.

 

Entsprechend wird der Rettungsdienst in den Rettungsdienstgesetzen einiger Länder als Aufgabe der Gesundheitsvorsorge und der Gefahrenabwehr bezeichnet (z.B. in Baden-Würtemberg). Im folgenden daher eine Auflistung der jeweiligen Gesetze, Verordnungen und Erlasse zum Rettungsdienst.

 

Weiterlesen: Rettungsdienstverordnungen



Der Luftrettungsauftrag am Beispiel einer Luftrettungsstation

in Mecklenburg-Vorpommern

Grundlagen für die Aufgabenbereiche der Rettungshubschrauber sind verankert im


"Gesetz über den Rettungsdienst für das Land Mecklenburg-Vorpommern
(Rettungsdienstgesetz - RDG M-V)
Vom 1. Juli 1993".


auftrag 4 20150109 1465317584
(Primärrettung in Mecklenburg-Vorpommern)

Weiterlesen: Auftrag des Luftrettungsdienstes

Home Page von Reiner Fischer

Copyright © 2015. All Rights Reserved.