Reiner Fischer

Bk117

b 3

Beruf und Hobby ideal verbinden

 

Hilfsfristen im Rettungsdienst

der Länder

Die Hilfsfrist ist das wichtigste Planungsinstrument für die Disponierung von Rettungsmitteln. Leider gibt es unterschiedliche Definitionen und Vorgaben der einzelnen Bundesländer in der Anwendung der Hilfsfrist. Sie lässt sich in 3 Abschnitte aufteilen: die Gesprächszeit, die Ausrückzeit und die Anfahrtzeit.

Die Zuständigkeit zur Festlegung der Hilfsfrist liegt bei den Ländern. Entsprechend sind die gesetzlichen Vorgaben in 16 Bundesländern festgelegt. 

Im folgenden daher eine Auflistung der jeweiligen Hilfsfristen der Bundesländer.

 

Baden-Württemberg

Rettungsdienstplan von 2000

 Kapitel 3 Ziffer 2

 

und

 

RDG §3 Absatz 2

Vom Eingang der Meldung in der Leitstelle bis zur Ankunft am Notfallort.

 

Berg- Luft- und Wasserrettung ist ausgenommen

 Nicht mehr als 10 min, höchstens 15 min.

 

95% Erfüllung

Bayern

Verordnung zur Durchführung des RDG

 

§2 Absatz 1

 

Vom Ausrücken bis zum Eintreffen ander Notfallstelle.

 

Luftrettung wird nicht erwähnt.

12 min

 

95% Erfüllung

Berlin

 Rettungsdienstgesetz

 

§2 Absatz 1

-------------

 

Vereinbarung Senat
des Inneren und Sports

mit Feuerwehr (2003)

 

Schutzziel in der

Notfallrettung

 

nicht bestimmt

 

----------------

 

Hilfsfristen Notfallrettungsdienst

 

Eintreffen eines geeigneten Fahrzeuges innerhalb von 8 Minuten nach Notrufeingang.

 

bedarfsgerechte

Versorung

-------------

in 75 Prozent aller Fälle (Schutzklasse "A") bzw.
in 50 Prozent aller Fälle (Schutzklasse "B")

 

Brandenburg

Landesrettungsdienstplan

 

§ 3 (Definition)

------------

 

Rettungsdienstgesetz

§8 Absatz 2

(Länge der Hilfsfrist)

Vom Eingang der Meldung in der Leitstelle bis zur Ankunft am Notfallort.

 

Bei elektronischen Alarmsystemen vom Beginn Zeitpunkt der Erstalarmierung

 

Hilfsfrist gilt nicht bei Einsätzen in benachbarten Landkreisen (betrifftdamit auch die Lufrettung)

maximal 15 min mit

 

95% Erfüllung

Bremen

Bremer

Hilfeleistungsgesetz

 

§28

von der Eröffnung
des Einsatzes bis zum Eintreffen des ersten Rettungsmittels am Einsatzort an befestigter
Straße 
 

maximal 10 min mit

95% Erfüllung
Hamburg

 

Rettungsdienstgesetz

 

-------------

 

 

Haushaltsplan 2017

 

 

keine Regelung

 

-----------------

 

 Eintreffzeit Rettungsdienst

 

Eintreffzeit Notarzt

 

 

 ---

 

-------------

 

<=8 min

 

<= 15min

 

 

Hessen

 

Rettungsdienstgesetz

 

§15

 

Landesrettungsdienstplan

 

2.2.1

 

 

Vom Eingang der Meldung in der Leitstelle bis zur Ankunft am Notfallort.

 

Gilt auch für Luftrettung

 

<10min mit 90%

 

< 15 min mit 95%

 

Mecklenburg-Vorpommern

Landesrettungsdienstplan

 

Ziffer 2.5

 

und 4.2

 

Vom Eingang der Meldung in der Leitstelle bis zur Ankunft am Notfallort.

Notärztliche Versorgung durch einen RTH ist dann zu leisten, wenn eine erforderliche notärztliche Versorgung innerhalb der Hilfsfrist nicht auf andere Weise, insbesondere durch den bodengebundenen Rettungsdienst sichergestellt werden kann.

 

 

im Jahresdurchschnitt aller Einsätze innerhalb von 10 min

 

Niedersachen

 

BedarfVO-RettD

 

§2

 

Beginn der Einsatzentscheidung durch die zuständige
Rettungsleitstelle bis zum Eintreffen des ersten Rettungsmittels am Einsatzort

 

Luftrettung ist zu berücksichtigen.

 

 15 min

 

95% Erfüllung

 
Nordrhein-Westfahlen

 

Landesrettungsdienstplan

 

Erläuterungen zu §13

 

(Drucksache 11/3181)

 Vom Eingang der Meldung in der Leitstelle bis zur Ankunft am Notfallort.

 5-8 min

 

im ländnichen Bereich 12min

Rheinland-Pfalz

 Rettungsdienstgesetz

 

§ 8 Abs. 2

 

 

Eingang Hilfeersuchen bis Ankunft Einsatzstelle

 

Gilt nicht für Luftrettungsdienst, nur für Krankentransportwagen (§21)

 

 

 

max. 15 min

 

Saarland

 Rettungsdienstgesetz

 

§ 6

 

Vom Eingang der Meldung in der Leitstelle bis zur Ankunft am Notfallort an einer  öffentlichen Strasse.

 

 

12 min

 

95% Erfüllung

Sachsen

 

Landesrettungsdienstplan

 

§ 3

 

Vom ende des Notrufgespräches bis zum Eintreffen am Notfall an einer öffentlichen Strasse

 

Gilt nur für den bodengebundenen Rettungsdienst, nicht die Luftrettung

 

 

12 min

95% Erfüllung

Sachsen-Anhalt

 

Rettungsdienstgesetz

 

§ 7

 

 

Zeit vom Eingang der Notfallmeldung in der zuständigen Rettungsdienstleitstelle bis zum Eintreffen eines Rettungsmittels an der dem Ziel nächst gelegenen Stelle an einer öffentlichen Straße. 

 

 

 RTW 12 min

 

Notärzte 20 min

 

RTW mit Notarzt 12 min

 

jeweils 95 % Erfüllung

 

Schleswig-Holstein

 

Landesrettungsdienstplan

 

§ 7

 

 

Zeit nach Eingang der Notfallmeldung bei der Rettungsleitstelle  bis Eintreffen mit dem Rettungswagen oder mit dem Notarzteinsatz-fahrzeug  ausschließlich über  eine Straße erreichbare mögliche Einsatzort

 

Gilt daher nicht für die Luftrettung

 

12 min

 

90% Erfüllung

(beschrieben in Drucksache SH 18-2465 vom 28.11.2014)

Thüringen

 

Landesrettungsdienstplan

 

Ziffer 3.2

 

Zeit vom Eingang der Notfallmeldung in der zuständigen Rettungsdienstleitstelle bis zum Eintreffen  des bodengebundenen Rettungsmittel am Einsatzort an einer öffentlichen Strasse

 

Gilt nicht für Luftrettung

 

 

 

allgemein 14 min

 

in dünnbesiedeltem Gebiet 17 min

 

jeweils 95 % Erfüllung

 

Home Page von Reiner Fischer

Copyright © 2015. All Rights Reserved.